Share

Häuserspuren
Duisburg Bruckhausen

Für die Schaffung des Landschaftsparks "Grüngürtel Duisburg Nord" wurden von 2008 bis 2016 ca. 170 Häuser in Duisburg Bruckhausen, hauptsächlich zwischen Kaiser-Wilhem-Straße und Reiner-/Bayreuther Straße abgerissen. Das Projekt war höchst umstritten und wurde vom Land NRW, Bund, EU und Thyssen-Krupp mit 72 Millionen EUR finanziert.

mehr Informationen

Häuserspuren - Flächenabriss Duisburg Bruckhausen

Zeitungsartikel zum Flächenabriss in Duisburg Bruckhausen:

Abriss ganzer Viertel in Duisburg: Tschö Industrie-Tristesse! [Handelsblatt, 10.12.2007]

Duisburg-Bruckhausen: Ein Stadtteil wird zu Tode saniert [SPIEGEL, 30.03.2008]

Die Heimat zerfällt: Der Abriss von Bruckhausen [WAZ, 27.08.2010]

Duisburg: Bruckhausen ähnelt Geisterstadt [Bild, 10.01.2012]

Duisburg-Bruckhausen – Wo Deutschland zum Ghetto wird [FOCUS, 11.05.2012]

Duisburg: Massakrierte Pracht - Ein städtebaulicher Skandal [Die Zeit, 02.05.2013]

Klagewort vom großen Häusermord [Neue Rheinische Zeitung, 18.11.2015]